Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Aufgabe:

Hocheffiziente nachhaltige Klimatisierung des neuen Konzern-Rechenzentrums

Lieferumfang:

  • Kältemaschinen, Rückkühler, Pumpen, Regelung, Präzisionsklimaschränke
  • Komplettes Rohrnetz aus Edelstahl
  • 100% Redundanz
  • Kälteleistung Endausbau: 2600 kW
  • Rückkühlwerke und Freikühlung: 4000 kW

Lösung:

2 St. Kältezentralen mit leistungsgeregelten Schraubenverdichtern, Rückkühlung mit adiabater Zusatzkühlung und Freikühlung, Integration Wärmepumpe zur Beheizung des Verwaltungsgebäudes

Eigenschaften:

  • Freie Kühlung zur Reduzierung des kostenintensiven Kältemaschinenbetriebes auf die Sommermonate
  • R143A Schraubenverdichter, Kälteleistung 600 kW als stufenlos geregelte Hocheffizienzmaschinen speziell im Teillastbereich
  • 100% Redundanz durch 2 autonome Kältezentralen
  • Adiabate Zusatzkühlung zur Reduzierung der Kondensationstemperaturen und Optimierung der Leistungszahl der Kältemaschinen im Sommerbetrieb
  • Lüftermotore Rückkühlwerke und Freikühler nach EC-Standard
  • Umwälzpumpen mit FU-Regelung und höchsten Effizienzklassen
  • Gleitender Übergang von Freikühl- zu Kältemaschinenbetrieb
  • Präzisionsklimaschränke mit temperaturgeführter Durchflussregelung
  • Kaltluftführung im Doppelboden mit hocheffizienten Unterflurventilatoren nach EC-Standard, drehzahlgeregelt
  • Nutzung der Prozessabwärme des Rechenzentrums durch die Integration einer Wärmepumpe zur Temperierung des Verwaltungsneubaus